Mutter-Kind-Tanzen

Auf Anfrage ab 8 Kindern

 

In dieser Gruppe geht es um das Erlernen der ersten Koordinationsfähigkeiten, die wir immer mehr in Tanzform bringen. Denn Tanzen fördert auch die Konzentrationsfähigkeit, die Kondition und die Lernfähigkeit.

Wir tanzen hier mit altersgerechten Tänzen, in welchen die Kinder erlernen, zu bestimmten Zeitpunkten unterschiedliche Bewegungen mit Armen, Händen oder Füßen auszuführen, auf andere Kinder während des Tanzes zu achten und bereiten sie hier auf die Kindertanzgruppe vor.

Studien belegen, dass sich Kinder, die das Tanzen erlernen, besser konzentrieren können und sich mit dem Lernen leichter tun, da hier viele Gehirnregionen gleichzeitig aktiviert werden. Hier werden Koordination, Ausdauer, Kondition und Körperbalance gleichzeitig trainiert. Die Wissenschaft zeigt außerdem deutlich auf, dass die Kinder der modernen Gesellschaft hinsichtlich Kraft, Ausdauer, Koordination, Motorik und der Bereitschaft, über einen längeren Zeitraum durchzuhalten in Motivation und Konzentration deutliche Defizite aufzeigen, wobei das Tanztraining entgegenwirkt.

Darüber hinaus müssen Kinder lernen, dass es klare Regeln gibt, die es einzuhalten gibt. Und das nicht nur im Tanzsport. Neben der Kleiderordnung im Turniersport, auch im laufenden Trainingsbetrieb, wozu auch respektvolles Benehmen gegenüber Trainern, Partnern und anderen Trainingsteilnehmern gehören. Disziplin in jeder Hinsicht ist im Tanzsport unumgänglich.

Wir haben uns bewusst für diese „späte“ Uhrzeit entschieden, da wir immer wieder die Erfahrung machen, dass die Kinder in dieser Altersgruppe zu einem früheren Zeitpunkt viel zu müde sind und vom Mittagsschlaf noch nicht wirklich wieder wach sind, oder gar herausgerissen wurden. Das ist die Uhrzeit, zu welcher die Kinder gerade noch einmal auf Hochform laufen und dann beim nach Hause kommen wieder müde sind, denn beim Tanzen muss man sich ganz schön konzentrieren.

Wir freuen uns, auch Ihr Kind, Enkelkind, Nichte, Neffe, Pflegekind zu unserem Mutter-Kind-Tanzen zu begrüßen. Selbstverständlich dürfen auch Papas, Omas, Tanten, Onkel, Kindermädchen mit den Kindern zu uns zum Mutter-Kind-Tanzen kommen.